Sie sind hier: Klaus Feldmann ›› Texte ›› Thanatosoziologie ›› Sterben-Sterbehilfe-Töten-Suizid

Sterben-Sterbehilfe-Töten-Suizid

 
Inhalt

Tod: Definition und Macht

Sterben: Definition und Konflikt

Gutes und schlechtes Sterben

Soziales und psychisches Sterben

Soziales Töten bzw. Lebensminderung

Psychisches Sterben

Lebensmehrung

Maximierung der Lebenslänge als gesellschaftliches und individuelles Ziel

Lebensminderung

Lebensverkürzung

Lebensbewertung/ Lebensqualität

Lebensschutz

Nachhaltige Lebensoptimierung

Sterben und Tod machen, Todesproduktion

Gewalt und Akteure

Töten

Tötungsverbot

Akzeptanz des Tötens

Mord

Kollektives Töte, Krieg

Ökonomie und Verteilungskämpfe

Selbstbestimmung, Individualisierung, Personalisierun, Paternalismus

Sterbehilfe und Tötung auf Verlangen

Terminale Sedierung

Suizid

Defizitorientierung und Expertenstatus

Rekollektivierung und moderne Opfermythen

Hypothesen und Vermutungen zur Biothanato-Ethik

Würde

Kultivierung des Sterbens und Tötens

     

Hier wird Ihnen eine Lang- und eine Kurzfassung des Textes angeboten.

Zurück

© 2017 - Dr. Klaus Feldmann