Sie sind hier: Klaus Feldmann ›› Texte ›› Soziologie ›› Soziologielehre

Beobachtungen in und aus Randzonen der Soziologielehre

Eine Prozess-Produkt-Orientierung in der Lehre, z.B. das Einbinden von Studierenden
bei der Herstellung von multimedialen Lernmaterialien, ist den meisten
Soziologen/innen offensichtlich unbekannt. Traditionsbewusst regen sie die
Studierenden an, Wegwerfprodukte meist in Form von schriftlichen Arbeiten,
Referaten oder mündlichen Prüfungen zu erstellen. Ihre eigenen Texte sehen sie
am liebsten zwischen Buchdeckeln und legen sie nicht ins Netz. Hypertext- oder
Hypermediaprodukte werden nicht erstellt, obwohl ein Teil der Studierenden
über die entsprechenden Kompetenzen verfügen und ihnen dabei helfen würde.

Zurück

© 2017 - Dr. Klaus Feldmann