Sie sind hier: Klaus Feldmann ›› Texte ›› Bildung und Erziehung ›› Ökonomisches Bewusstsein von Kindern

Ökonomisches Bewusstsein von Kindern

Eine vereinfachte, reduzierte, auf lineare Kausalketten eingeengte und statische Sichtweise herrscht bei neun- bis zehnjährigen Kindern vor. Dadurch begreifen sie das ökonomische Geschehen in seiner Komplexität nur mangelhaft und sehen deshalb aus vielen Dilemmata (z.B. Arbeitslosigkeit aufgrund von Automatisierung) keinen Ausweg, was zum Vorschlagen gewaltsamer und fantastischer Lösungen führt.

Zurück

© 2017 - Dr. Klaus Feldmann