Sie sind hier: Klaus Feldmann ›› Varia zu Sterben und Tod ›› Postmortal

Postmortal

Die Postmortalität wird immer bunter, vielfältiger, individualisierter und medialisierter.
Auf der Suche nach dem Leben nach dem Tod.

Der amerikanische Psychologieprofessor Paul Bloom meint, dass das Gehirn einen "natürlichen Dualismus" Körper-Seele produziere, was man in den meisten Kulturen feststellen könnte. Wissenschaftlich gesehen, sei der Dualismus nicht haltbar.
The Postself in Social Context
Informationen über Umfrageergebnisse zum Postmortalen: Jochen Fahrenberg, Menschenbilder.

Was denken Menschen in Deutschland über: Seele,Schicksal, Vorbestimmung, Engel, gute und böse Geister, Satan etc.
Woran glauben Briten: Seele, Jenseits, Reinkarnation, Geister, Astrologie etc.
Woran glauben die Österreicher? Und wie steht es mit Kontaktaufnahme mit Verstorbenen?
Die Hälfte der US-Amerikaner glauben nach einer Umfrage (2005) an Geister bzw. Gespenster, jüngere Menschen und Frauen in stärkerem Maße als ältere Menschen und Männer. 22 % gaben an, selbst einen Geist gesehen oder gefühlt zu haben.
Nahe-Tod-Erfahrungen (near-death experiences): Lassen sich aus diesen Erfahrungsberichten wissenschaftliche oder andere Erkenntnisse über das Postmortale erschließen?
Google: Testament-Funktion 

Eine elitäre etwas andere Problemsicht: La société postmortelle (Céline Lafontaine), deutsch: Die postmortale Gesellschaft

Zurück

© 2017 - Dr. Klaus Feldmann